Ehrenamtsbörse Zell / Traben-Trarbach

Aufruf an Vereine, Verbände, und Organisationen mit Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung

Bitte besuchen Sie www.ebzett.de für alle wichtigen Informationen, Infos und Flyer

Im Rahmen der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ bauen die Verbandsgemeinden Traben-Trarbach und Zell (Mosel) eine gemeinsame verbandsgemeindeübergreifende Ehrenamtsbörse („EB ZETT“ – Ehrenamtsbörse Zell (Mosel) – Traben-Trarbach) auf. 
Was genau leistet die EB ZETT?                                                  EBZETT.png

Sie will 
•    Institutionen, Organisationen, Vereinen bei der Suche nach ehrenamtlichen Helfern unterstützen, 
•    Personen an Organisationen mit Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung vermitteln, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, 
•    Bürgerinnen und Bürger beraten, die Kontaktdaten oder Informationen von zu unterstützenden Organisationen suchen. 

Hiermit möchten wir jeden Verein oder Verband und jede Institution oder Organisation mit Bedarf an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer dazu aufrufen, sich mit den u. g. Ansprechpartnern in Verbindung zu setzen, sofern entsprechender Bedarf besteht. Hierfür kann auch ein Erfassungsbogen genutzt werden, der hier heruntergeladen werden kann. 

Gerne werden auch Flyer, Informationstexte u. ä. der jeweiligen Organisationen entgegengenommen, um die Datenbank mit möglichst vielen Informationen auszustatten und somit eine bestmögliche und passende Vermittlung zu gewährleisten. Je vollständiger die Datenbank wird, desto präziser kann die Vermittlung erfolgen und desto sicherer können sich die Beteiligten sein, dass keine hilfesuchende Organisation übersehen wird. 

Ihre ausgefüllten Erfassungsbögen senden Sie bitte an das 

Lotsenbüro, c/o Verbandsgemeindeverwaltung Traben-Trarbach, Brückenstraße 11, 56841 Traben-Trarbach 

Sie erreichen das Lotsenbüro persönlich oder telefonisch an jedem Montag und Mittwoch von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer 0800/0005705 (oder Tel.-Nr.: 06541/708-210). Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihre Nachrichten auf einem Anrufbeantworter hinterlassen. 

Wir hoffen auf eine rege Unterstützung, um das Ehrenamt gemeinsam im Modellraum Mittelmosel zu stärken!