Burg (Mosel)

ca. 500 Einwohner - www.burg-mosel.de

Ideal für Ihren Urlaub oder einen Wochenendtrip an die Mosel ist Burg. Hier erleben Sie ein typisches Weindörfchen umgeben von Reben im milden und stressfreien Klima der Moselregion. Genau am 50. Breitengrad liegend, werden hier die Rebenhügel von der Sonne gestreichelt. Verträumte Gassen gibt es zu entdecken und Weinhöfe und Gastwirtschaften laden ein, mit dem Moselwein auf "Du" zu trinken. Überall zeigt der "Gockel", dass die bekannteste Weinlage im Ort "Burger Hahnenschrittchen" heißt.

Traditionsreich ist der fortschrittliche Weinbau, vollkommen flurbereinigt. Die gastfreundliche Gemeinde lädt in Pensionen und Winzerhöfen zur Erholung in reizvoller Umgebung ein.

Mehr zum Tourismus in Burg (Mosel)!


Geschichtliches

Der Ort wird erstmalig im Jahr 928 erwähnt und war im Mittelalter stark befestigt. Die St.-Brixius-Kirche ist ein altes Wahrzeichen dieser Gemeinde. Durch die Wirren der Französischen Revolution kam Burg unter französische Herrschaft und wurde 1814 nach der Niederlage Napoleons Teil des Königreichs Preußen. Seit 1947 ist Burg Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz. Den Namenszusatz „(Mosel)“ trägt die Gemeinde seit dem 1. Mai 1970.

Quelle: Wikipedia